msg life AG: Turnaround geschafft

msg life AG: Turnaround geschafft

Die Nachrichtenlage bei der msg life AG wird zunehmend positiver. So gab man vor zwei Tagen bekannt, dass die rumänische UNIQA Asigurari de viata einem Unternehmen der msg life Gruppe einen Auftrag erteilte zur Einführung von msg.Symass und msg.Sales & Service als integrierte Gesamtlösung. Die Versicherung ist ein Neukunde für msg life.
Vor kurzem gab msg life zudem  die vorläufigen Zahlen für 2015 bekannt. Das EBITDA hat sich auf 8,4 Mio. Euro eingestellt und der Umsatz stieg auf 108 Mio. Euro (2014: 104,3 Mio.). Das EBITDA lag nach 9 Monaten bei 4,9 Mio. Euro. Im letzten Quartal 2014 hat man somit 3,5 Mio. Euro EBITDA erwirtschaftet!

Guidance 2016 angehoben

Zudem gab man vor kurzem bekannt, dass die Guidance für 2016 für das EBITDA auf eine Range von 10-12 Mio. Euro (zuvor 8,5-10,5 Mio.) angehoben werde. Betrachtet man das Ergebnis von Q4 im EBITDA wie eben dargestellt, erscheint selbst dies recht konservativ.
In meinem Bericht zur Hauptversammlung 2015 (–> HV-Bericht) gab ich die damalige Planung für 2016 im EBITDA mit 9,5 Mio. Euro an. Man sieht also, dass sich die Zahlen positiv entwickeln und man aus den Fehlern der Vergangenheit (vollmundige Versprechen, die später nicht eingehalten wurden) gelernt hat. Der aktuelle Vorstand hat in den letzten zwei Hauptversammlungen immer wieder betont, dass man sich in der Kommunikation auf realistische Ziele beschränke, die dann auch erreicht werden können.

Basierend auf der aktuellen Guidance für das EBITDA gehe ich von einem mittelfristigen Kurspotential bis in den Bereich von 3 Euro aus.

 

Kursentwicklung 1 Jahr (Frankfurt) Quelle: ariva.de

USA Geschäft entwickelt sich nachhaltig positiv

Auch in den USA ist man seit einiger Zeit erfolgreich unterwegs und konnte dort jüngst wieder Vertriebserfolge erzielen. Das Geschäft dort wird von Bernhard Achter verantwortet, der auf der letzten Hauptversammlung vom USA Geschäft berichtete und das Ziel ausgab, den Markteintritt dort im Bereich Lebensversicherung zu schaffen. Dies wurde nun in der zweiten Jahreshälfte 2015 erreicht. Im 3. Quartal hat msg life von Prudential Financial, “einem der größten Lebensversicherer in Amerika einen Großauftrag zur Implementierung einer Angebots- und Antragsverarbeitungsplattform für das dortige Gruppengeschäft Leben und Berufs-/ Erwerbsunfähigkeit erhalten”. (Quelle: aktiencheck.de).

Aktie seit Februar 2014 im ESCON Value & Special Situations wikifolio enthalten

Bereits Anfang 2014 habe ich in das Unternehmen in meinem wikifolio ESCON Value & Special Situations aufgenommen, weil ich u.a. durch den persönlichen Eindruck beim Besuch der Hauptversammlungen vom erfolgreichen Turnaround im Unternehmen überzeugt war. Die Aussichten sind hervorragend und die Lasten der Vergangenheit sind abgearbeitet. Die Aktie trägt aktuell mit 61% Kursgewinn zur positiven Entwicklung im wikifolio bei.
Ich möchte an dieser Stelle noch auf einen Aspekt hinweisen: Auf der letzten Hauptversammlung wurde eine etwas ominöses “Sonderthema” kurz angesprochen. Leider blieb der Vorstand hier sehr nebulös. Es handle sich um Verpflichtungen, die man in der Vergangenheit eingegangen sei. Dies koste pro Jahr einen mittleren einstelligen Millionenbetrag und sei dem Segment “Life” zugeordnet. Dies sei einer der Gründe, warum das Segmentergebnis im Bereich “Life” recht niedrig ist. Jedenfalls konnte man die Aussagen auf der HV so verstehen, dass diese Sonderbelastung nach 2016 wegfallen bzw. sich deutlich reduzieren sollte. Dies dürfte dann wohl ab 2017 zu einen deutlichen Ergebnisanstieg führen. Allerdings blieb diese Angelegenheit – trotz Nachfragen – leider nebulös und schwammig..

Basierend auf den durchschnittlichen Abschreibungen und dem erwarteten Finanzergebnis ergibt sich basierend auf der Guidance für 2016 im EBITDA ein Gewinn/Aktie von bis zu 20 cent. Bei den positiven Rahmenbedingungen (u.a. keine Finanzschulden, 20 Mio. Euro Kasse) und der positiven Geschäftsaussichten halte ich ein Kursziel von mittelfristig 3 Euro für realistisch. Sollten die Ergebnisse nach oben hin überraschen, sollte auch darüber hinaus Potential bestehen.

 

Den summary report für die msg life AG gibt es hier:

MSG Life AG: summary report

Der Summary Report der MSG Life AG mit ausgewählten Kennzahlen zur Fundamentalanalyse.

WKN: 513010

Schreibe einen Kommentar