IFA Hotel&Touristik – knapp 30% Kurssprung seit Freitag

In meinem ESCON Value – Special Situations Wikifolio ist die IFA Hotel&Touristik mit über 50% gewichtet. Dies liegt vor allem daran, dass die Gesellschaft im momentanen Umfeld sehr günstig bewertet ist und es kaum weitere so günstige Gelegenheiten gibt. Am Freitag wurde nun eine Meldung bekannt gegeben, die den Kurs seitdem um ca. 27% steigen lies. Die Gesellschaft erzielte einen Verkaufserlös von ca. 104 Mio EURO (!!) durch den Verkauf einiger Tochter- bzw. Enkelgesellschaften. Bei 19,8 Mio. Aktien und einem Kurs am Freitag von 8,30 Euro, entspricht der Verkaufserlös 5,25 Euro/Aktie. Durch diese Transaktion ergeben sich für den Kurs völlig neue Perspektiven. 

IFA Hotel&Touristik Aktie

IFA Hotel&Touristik Aktie Chart
Kursanbieter: L&S RT

Am späten Freitag-Abend (nach Börsenschluss) gab es dazu diese aufsehenerregende Ad-Hoc Meldung : „Die IFA Canarias S.L., eine Tochtergesellschaft der IFA Hotel & Touristik AG, hat heute sämtliche Geschäftsanteile an ihren bisherigen Tochtergesellschaften, der IFA Beach Hotel, S.A.U., der IFA Dunamar Hotel, S.A.U. und der IFA Continental Hotel, S.A.U. („Enkelgesellschaften“) an einen Finanzinvestor mit Sitz in Spanien veräußert. Die Enkelgesellschaften betreiben jeweils die gleichnamigen 3- und 4-Sterne-Hotels IFA Beach in San Agustin sowie IFA Dunamar und IFA Continental in Playa del Inglés auf Gran Canaria. Der Kaufpreis für sämtliche Anteile an den drei Hotels beträgt rund EUR 104.410.000 Duisburg, 26.Mai 2017 IFA Hotel & Touristik Aktiengesellschaft Der Vorstand „.

Demnächst werde ich dazu auch noch eine Analyse aus AnaGhuba vorstellen.

–> Hier geht’s zu meinem Wikifolio

Schreibe einen Kommentar